Veröffentlicht am Sonntag, 20. Dezember 2015 13:05 20. Dezember 2015

Die Haldenberg-Realschule Uhingen hatte am Mittwoch, den 16. Dezember 2015 zur traditionellen Veranstaltung „Musik und Spiel im Advent" eingeladen. Festlich geschmückt präsentierte sich das Uditorium den Besucherinnen und Besuchern. Der Andrang war so groß, dass der Saal aus allen Nähten platzte.

Eröffnet wurde der Abend von der 30-köpfigen Flötengruppe der fünften Klassen mit dem Stück „Merrily we roll along". Durch den Abend führten die beiden Moderatoren Julia Leonbacher und Alem Salihovic (beide 9a), die mit ihrer souveränen und humorvollen Leitung des Abends das Publikum zu begeistern wussten.

Mit den traditionellen Liedern „Deck the Hall" und „Maria durch ein Dornwald ging" eröffnete der Schulchor unter der Leitung von Elke Reick den ersten Musikblock. Es folgte „Sieh auf deinem Weg" aus dem Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu". Schwungvoll trugen die Solistinnen Celina Junginger (7c) und Emma Vinkesevic (8c) das Lied „All I want for Christmas" vor, unterstützt vom Schulchor und Tim Baechelen (10b) am Klavier.


Das Schulorchester unter der Leitung von Rolf Etzold eröffnete mit dem fetzigen Stück „Party Rock Anthem" und nahm das Publikum auch in den Stücken „Defying Gravity" aus dem Musical „Wicked" und „Everything is awesome auf eine mitreißende und vielstimmige Klangreise mit. Im jazzig-groovigen „4D-Blues" begeisterte besonders die Percussion (Maximilian Rutz) und die Soloklarinette (Marina Gehrung, 10a).
Gefühlvoll trug Marte Gojani (10c), begleitet von Tim Baechelen am Klavier, das Stück „Photograph" vor. Gemeinsam präsentierten der Schulchor und die Musikgruppe der Klassen 10 das Stück „A Gentleman´s Honor". Besondere Lichtreflexe rundeten die musikalische Darbietung ab.
Mit ihrem tollen und ausdrucksstarken Spiel beeindruckten die Schülerinnen und Schüler der Theater-AG unter der Leitung von Dominik Ehret. Ihre Darbietung des „Schwäbischen Krippaschbiels" war zugleich humorvoll und hintergründig und fesselte das Publikum von Anfang bis Ende.


Es folgte der Auftritt der Tanz-AG unter der Leitung von Corina Horn. Mit einer tollen Ausstrahlung boten die zehn Tänzerinnen einen mitreißenden Tanz zum Stück „Sleigh Ride" dar.
„Hold back the river" – auch mit diesem Stück wusste der Chor zu begeistern, ebenso wie Emma Vinkesevic mit ihrem Sologesang zu „Let it go". Mit „Cool Kids" und „Ain´t nobody" rissen Chor und Solosängerinnen das Publikum mit. Textsicher trug der Chor das Stück „Astronaut" vor, das sich auch durch rhythmischen Sprechgesang auszeichnet.
Die Klassiker „You raise me up" und „Happy X-mas" wurde vom Orchester feierlich und stimmungsvoll dargeboten. Einen besonderen Höhepunkt bildete das Stück „Rudolph the rednosed Reindeer", das gemeinsam von Chor, Orchester und Flötengruppe vorgetragen wurde.


Der Schulleiter der Haldenberg-Realschule, Walter Albrecht, unterstrich in seinen Dankesworten, dass dieser Abend beweise, dass die Haldenberg-Realschule eine sehr gute Schule sei. Er bedankte sich bei den Schülern und Lehrern, die an diesem Abend beteiligt waren, sowie bei den Elternvertreterinnen und den Vorsitzenden des Fördervereines für die gute Zusammenarbeit.
Einen festlichen Abschluss fand dieser besondere und bewegende Abend mit dem Stück „O du fröhliche", das der ganze Saal gemeinsam sang, begleitet von Orchester, Schulchor und der Flötengruppe.


Silke Buchali