Schule der Zukunft schon heute an der Haldenberg-Realschule

Am Donnerstag, den 08.11.2018, war es nach langem Warten und vieler intensiver Vorbereitungen endlich soweit: Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8d der Haldenberg-Realschule erhielten ihre lang ersehnten Tablets für den Unterricht. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern wollen sie im Laufe der nächsten drei Jahre als Pilot-Klasse erkunden und testen, wie Tablets den Unterricht in der Zukunft verändern werden.

8dTabletKlasse.jpg
 

Mussten die Schülerinnen und Schüler bisher jeden Tag ihre Tasche mit den nötigen Büchern und Ordnern packen, haben sie ab sofort alles kompakt auf einem kleinen mobilen Gerät. Sie nutzen das Tablet mit Hilfe eines digitalen Schreib-Stiftes als Ersatz für Hefte und Ordner, aber auch Schulbücher lassen sich in digitaler Form leichter tragen. Auch der Unterricht selbst wird natürlich mit der Nutzung der Tablets anders werden. So sind zum Beispiel Kopien nicht mehr notwendig, da Arbeitsblätter und schriftliche Aufgaben einfach von den Lehrern mit den Schülern „geteilt“ werden. Die Schülerinnen und Schüler haben mittels Internetzugangs jederzeit die Möglichkeit für den Unterricht zu recherchieren. Ebenso wird die „mediale Kompetenz“, also die Fähigkeit einerseits mit digitalen Geräten umzugehen, andererseits z.B. Informationen aus dem Internet einschätzen und nutzen zu lernen, ein noch wichtigerer Bestandteil des Unterrichts werden, um nur einige wenige Beispiele zu nennen.

Diesem Projekt ging ein langer und oft steiniger Weg voraus, der ohne das Engagement der Lehrkräfte und die große Unterstützung durch die Eltern sowie der Stadt Uhingen nicht möglich gewesen wäre. Doch nun schauen wir alle - Lehrer, Schüler und Eltern – mit viel Vorfreude und Motivation in die Zukunft des Unterrichts, der an der Haldenberg-Realschule schon jetzt Einzug gehalten hat.

Schule der Zukunft schon heute an der Haldenberg-Realschule

Am Donnerstag, den 08.11.2018, war es nach langem Warten und vieler intensiver Vorbereitungen endlich soweit: Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8d der Haldenberg-Realschule erhielten ihre lang ersehnten Tablets für den Unterricht. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern wollen sie im Laufe der nächsten drei Jahre als Pilot-Klasse erkunden und testen, wie Tablets den Unterricht in der Zukunft verändern werden.

Mussten die Schülerinnen und Schüler bisher jeden Tag ihre Tasche mit den nötigen Büchern und Ordnern packen, haben sie ab sofort alles kompakt auf einem kleinen mobilen Gerät. Sie nutzen das Tablet mit Hilfe eines digitalen Schreib-Stiftes als Ersatz für Hefte und Ordner, aber auch Schulbücher lassen sich in digitaler Form leichter tragen. Auch der Unterricht selbst wird natürlich mit der Nutzung der Tablets anders werden. So sind zum Beispiel Kopien nicht mehr notwendig, da Arbeitsblätter und schriftliche Aufgaben einfach von den Lehrern mit den Schülern „geteilt“ werden. Die Schülerinnen und Schüler haben mittels Internetzugangs jederzeit die Möglichkeit für den Unterricht zu recherchieren. Ebenso wird die „mediale Kompetenz“, also die Fähigkeit einerseits mit digitalen Geräten umzugehen, andererseits z.B. Informationen aus dem Internet einschätzen und nutzen zu lernen, ein noch wichtigerer Bestandteil des Unterrichts werden, um nur einige wenige Beispiele zu nennen.

Diesem Projekt ging ein langer und oft steiniger Weg voraus, der ohne das Engagement der Lehrkräfte und die große Unterstützung durch die Eltern sowie der Stadt Uhingen nicht möglich gewesen wäre. Doch nun schauen wir alle - Lehrer, Schüler und Eltern – mit viel Vorfreude und Motivation in die Zukunft des Unterrichts, der an der Haldenberg-Realschule schon jetzt Einzug gehalten hat.