Schule

 Haldenberg Realschule 1964Haldenberg Realschule 1964

 HRSU_Bild_2020.jpgHaldenberg-Realschule 2020

 

Was wir mit Freude lernen, vergessen wir nie

Alfred Mercier

 

Die Anfänge der Realschule Uhingen reichen bis ins Jahr 1964 zurück, als an der damaligen Hauptschule am 1. April 1964 ein Mittelschulzug (eine Klasse mit 35 Kindern) eingerichtet wurde.

Nach Jahren der Unterbringung an der Hieberschule und im Feuerwehrmagazin wird die Mittelschule, mit Herrn Willy Keller als neuem Schulleiter, im Schuljahr 1966/67 eine selbstständige Schulart. Aufgrund steigender Schülerzahlen bezog die Realschule im Schuljahr 1969/70 am Haldenberg ihr eigenes Schulgebäude. Am 26.09.1968 übergab Bürgermeister Karl Jahn dem Schulleiter der Realschule den Schlüssel für den Neubau.

1978 musste erneut, wegen zunehmender „Raumprobleme“, ein Erweiterungsbau durchgeführt werden.

Innovationen, Kreativität, Verlässlichkeit und eine sehr eng an den Schülerbedürfnissen ausgerichtete Arbeit waren und sind bis heute Merkmale, die unsere Arbeit an der Schule prägen.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren sie uns

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.